Kamera und Technik OMD EM1 Mark III

Hier stelle ich die vorteile der Olympus EM1 Mark III vor.

Mit Focus Stacking, Focus Brakething, Sternenfotografie, Live ND-Filter, Pro Capture, High-Res  -50 und80 MP  ND Filter u.s.w. ist die Kamera bestens ausgerüstet.

Makro:

Irreführend ist die Bezeichnung mit dem Auge kaum zu sehen und zeigt Mikroskopische Details.

Oft sind aber die kleinen Details im Standbild die wahrgenommen werden und eine Faszination zeigen.

Die Makrofotografie zeigt oft solche Ergebnisse erst bei einer Abbildung ab 1:1

Um die Tiefenschärfe zu erhöhen werden eine Serie Fotos in geringen abständen abgelichtet.

Früher benötigte man einen Einstellschlitten, Stativ Fernauslöser und a.m.

Heute berechnet eine Software die einzelnen Fotos zusammen und macht daraus über den Autofokus ein fertiges Tiefenscharfes Foto Focus Brakething

Die Kamera kann bis zu 15 Fotos aus der Hand zusammenrechnen und ein fertiges Bild liegt je nach Belichtungszeit in 3-5 sekunden auf dem Display also Focus Stacking und Focus Brakething fast gleichzeitig.

Für Interne Stacks 3-15 Fotos  wird keine Software benötigt.

Anders sieht es bei mehr benötigten Bilder um weitere Schärfen zu erhöhen aus.

Dafür werden ab 3 -999 Bilder eine  Software wie OM Workspace von Olympus oder andere Programme benötigt.

Die Fotoserie unten zeigen 30 die gleiche Stackserie mit OM Workspace und mit Helicon Fokus berechnet.

Hier hat Helicon etwas besser abgeschnitten.

Leider kostet ein Heli...Jahresabo bis ca  117-174 Euro

Für Gelegenheit-Stacker etwas Teuer.

Das OM Workspace von Olympus ist kostenlos.

Mit der Seriennummer der Kamera können Sie das Programm bei Olympus kostenlos runter laden.

 

Zur Info, ich bekomme von Olympus oder andere  Kamerahersteller für meine Rezension keinerlei Zuwendungen.

30 stacks Helicon Fokus
30 stacks Helicon Fokus
30 stacks Om Workspace
30 stacks Om Workspace