Großer Kohlweißling (Pieris brassicae)









Der Große Kohlweißling ist für Laien schwer vom kleineren Bruder dem Kleinen Kohlweißling zu unterscheiden.

Wenn beide an einer Blüte sitzen geht's ja wegen dem Größenunterschied.

Das wichtigste Merkmal ist der größere schwarze Punkt in der Flügelmitte.

Wer einen Garten besitzt, hat schnell raus wer der kleinere ist.

Der Große Kohlweißling legt seine Eier nicht nur an Kohlgewächse.

Kreuzblüher wie der Silbertaler, Nachtviole und auch die aus Südamerika eingeführte Spinnenblume (Cleome) dienen der Raupe als Nahrungspflanze.